´

´

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Der will doch nur spielen






Preis: 8,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480
Altersempfehlung: -
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe: alle Teile erschienen | haben allerdings keinen Zusammenhang
Verlag: blanvalet
ISBN-10:  3-4423-7567-3




Klappentext: Wenn Anwälte eigentlich nur spielen wollen, kommt manchmal Liebe dabei heraus … 

Lernen Sie Kate MacKenzie kennen! Sie ... 

- arbeitet für die SBT (Schreckliche Büro-Tyrannin, auch bekannt als Amy Jenkins, Leiterin der Personalabteilung beim New York Journal), 
- schläft derzeit auf der Couch ihrer besten Freundin, weil ihr (inzwischen) Exfreund noch nach zehn Jahren Angst hatte, JA zu sagen, 
- findet keine neue bezahlbare Wohnung in New York City, denkt, dass es nicht mehr schlimmer werden kann. 

Sie irrt sich damit gewaltig. Weil ...

- die SBT sie zwingt, eine beliebte Kollegin zu feuern,
- diese jetzt Kate wegen ihrer unrechemäßigen Kündigung verklagt,
- Kate nun eine eidesstattliche Erklärung gegenüber Mitch Herzog abgeben muss, dem Sprössling einer vermögenden Anwaltsfamilie, der sie eigentlich verteidigen soll - Kate aber mit seinem charmanten Lächeln vollkommen um den Verstand bringt... 

Erster Satz: Sehr geehrte Mrs. Lopez,

vergangene Woche baten wir Sie zu einem Gespräch wegen ihrer wiederholten Pflichtverstöße bezüglich der Zuteilung Verteilung Ausgabe der Desserts im Speiseraum der Geschäftsleitung. 


INHALT 

In "der will doch nur spielen" geht es um Kathleen "Kate" A. MacKenzie, welche als Personalreferentin der New York Journal arbeitet und  unter der Fuchtel ihrer Chefin, auch SBT (Schreckliche Bürö - Tyrannin) genannt, steht

Zurzeit lebt die junge Kate bei ihrer besten Freundin Jen Sadler und ihrem Mann und schläft auf der Couch, da ihr (inzwischen) Exfreund nach 10 Jahren immer noch nicht genug Mumm hatte um JA zu sagen. 

Doch so wirklich wohl fühlt sie sich nicht, weil sie sich im Weg fühlt. Die beiden versuchen nämlich ein Baby zubekommen und da möchte Kate nicht stören und sieht sich somit nach anderen Wohnungen um. 

Als sie dann auch noch eine beliebte Angestellte feuern und danach von dieser verklagt wird, glaubt sie das es nicht mehr schlimmer werden kann, doch da hat sie sich gewaltig getäuscht. Ihr Anwalt, Mitch Hertzog, ist nicht nur attraktiv und überaus charmant, nein, er ist auch der Bruder des Verlobten ihrer Chefin, welcher wider rum ein riesen Arschloch ist (also der Verlobte). Und Kate weiß nicht so recht was sie von Mitch halten soll. 

Danach passiert alles Schlag auf Schlag und Kate weiß so langsam nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Doch nicht nur Kate hat ein schwieriges Leben, auch Mitch hat mit seiner überaus schrägen und egozentrischen Familie zukämpfen...  

MEINE MEINUNG


Der Roman ist einfach zu göttlich! Und das liegt auch daran das er nicht in einem "gewöhnlichem" Fließtext, sondern im E - Mail Format, als Messenger Format, als Tagebucheintrag, Anrufbeantworter und und und, geschrieben ist. Das ist mal was anderes und passt zu dem Buch! 

Es ist lustig zu lesen wie Kate und Jen schreiben und Mitch mit seiner Familie. Unter anderem fallen bei Mitch und seinem Bruder auch Wörter wie Hurensohn (was natürlich total dämlich ist da es Geschwister sind. Dämlicher Bruder.) und Wichser. Aber es wirkt niemals übertrieben oder gestellt bzw. gezwungen.  

Kate ist eine ganz bezaubernde Protagonistin und durch ihre tollpatschige und liebenswürdige Art schließt man sie sofort ins Herz. Auch Mitch ist ein wundervoller Charakter bin guten Absichten, welche allerdings nicht immer so gelingen wie er gerne möchte. Auch Jen schließt man sofort ins Herz! Sie ist einfach die perfekte beste Freundin. 

Aber natürlich gibt es auch Charaktere die man am liebsten erwürgen und gegen die Wand klatschen möchte, damit sie mit ihrer kranken Weltsicht aufhören und auf dem Boden der Tatsachen kommen. Die Familie von Mitch, mal abgesehen von seiner großen und kleinen Schwester, hat ne totale Meise. (der Vater geht auch noch). Die Mutter lobt seinen Bruder Stuart in den Himmel und will ihrer jüngste Tochter in eine "Anstalt" bringen damit sie umgepolt wird und nicht mehr auf Frauen steht. Hallo, geht's noch?!  

Auch Amy, Kates Chefin, ist nicht zum Ausstehen, doch ich möchte mich nicht noch mehr aufregen.

Auch wenn des so manche unausstehliche Charaktere gibt, passen sie in das Buch und machen es lebendig und lustig. Man schüttelt über manche Vorhaben einfach den Kopf oder regt sich halt über soviel Dummheit auf. 

Es macht seeeehr viel Spaß das Buch zu lesen und diese etwas andere Art des Schreibens macht es interessant und man weiß so viel mehr als Kate und man möchte sich am liebsten selbst in dieses Buch zaubern und ihre eine E - Mail schreiben und ihr schreiben was man weiß. haha.  

FAZIT 

Und ja es wird wieder ein 5 Sterne Buch^^. Das liegt aber einfach daran das ich zur Zeit nur Bücher lese die mir gefallen. Hab in letzter Zeit wirklich Glück damit und bin auch froh darüber!

Es macht unglaublich viel Spaß das Buch zu lesen! Ich hatte es in 4 - 6 Stunden durch, weil man einfach wissen will wie es nun ausgeht! 

5 VON 5 STERNE 
            

Kommentare:

  1. Grundsätzlich nicht mein Genre. Aber da ich mich etwas neu orientieren will, was mein Lesefutter angeht: Wenn er mir irgendwo "über den Weg laufen" sollte, werd ich ihn mal mitnehmen. c:
    Schöne Review. Informativ genug, aber keine Spoiler, I like!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Ja, ich les eigentlich auch keine Bücher aus diesem Genre, aber ja hab ihn einfach mal gekauft, weil mich auch die Aufmachung und diese andere Art des Schreibens so gereizt hat :D
      Und nochmals Danke! :)

      lg, Sophie (:

      Löschen
  2. Hallo,
    da habe ich doch gerade deinen Blog gefunden. Schön hast du es hier, da bin ich doch gleich mal Leserin geworden.
    Tolle Rezi, das Buch hatte ich schon so oft in der Hand, war mir aber nicht sicher, ob sich der Kauf lohnt. Aber jetzt weiß ich es ja :-)
    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen. http://bienesbuecher.blogspot.com/
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen